zurück zur Suche
zurück zur Suche

Surfparadies Sri Lanka

Sri Lanka / Ahangama / Ahangama
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Surfparadies Sri Lanka
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai.
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
Angebot
Surfreise
Surfkurs
Unterkunft
Charakter
Gruppe
Individual
Unterkunftstyp
Feste Unterkunft
Verpflegung
Frühstück
Halbpension
Verpflegung (spezifisch)
vegetarisch
vegan
glutenfrei
laktosefrei
Aktivitäten
Yoga
Pool
Bar
Fitness
Ausflüge
Fahrradverleih
Zimmertyp
Mehrbett
Doppelbett
Zimmerausstattung
eigenes Bad
Klimaanlage
Balkon oder Terrasse
Safe
Surflevel
Anfänger
Intermediate
Advanced
Surfspot
Strand
Riff
Service
WLAN
Materialverleih
Shuttle service
Preiskategorie
€€€
Sprache
Englisch
Sri Lanka

Die farbenfrohe Tropeninsel Sri Lanka liegt in südöstlicher Richtung vor der Küste Indiens (unweit des südlichen Zipfels der indischen Peninsula) und beheimatet malerische Sandstrände, beeindruckende Regenwälder und weitläufige Teefelder. Mit exotischer Flora und Fauna und sonnenklaren Himmeln ist der Inselstaat im Indischen Ozean ein wahres Urlaubsparadies mit florierenden orientalischen Einflüssen, die man schmecken, hören, riechen, sehen und fühlen kann! Das ganze Jahr über kann man hier bei weltklassigen Wetter- und Wellenbedingungen surfen – oder surfen lernen – und dabei das besondere spirituelle Flair der Insel genießen. Zurückblickend auf jahrhundertealte Mythologie und traditionellen Multikulturalismus ist Sri Lanka ein anspruchsvolles Reiseland mit einzigartig unterschiedlichen Regionen, in denen es unheimlich viel zu entdecken und erleben gibt. Wir haben einen kleinen Videoclip zum Camp in Ahangama vorbereitet – schau doch mal rein!

Garden Villa

Erst im Sommer 2018 wurde die bei Gästen so beliebte Garden Villa renoviert und vergrößert, damit noch mehr Platz ist für surfbegeisterte Reisende aus aller Welt, die auf der Jagd nach den besten Surfspots absoluten Komfort suchen. Mit lichtdurchfluteten Räumen, verschiedenen Chillout Spots und einem großen Swimmingpool im tropischen Garten ist hier der perfekte Ort für einen gelungenen Aktivurlaub! Und der Kabalana Beach ist übrigens auch nur einen Steinwurf entfernt; der Strand mit erstklassigen Surfspots eröffnet sich tatsächlich gleich nebenan! In der Villa erwartet dich wirklich alles, was du zum Wohlfühlen und Entspannen in weiter Ferne brauchst und wenn dir mal nach Trubel und neuen Gesichtern zumute ist, nimmst du dir einfach ein Tuk Tuk ins nächste Dorf. Entscheide dich für deinen Aufenthalt bei uns zwischen Doppel- oder Mehrbettzimmer oder buche ein angegliedertes Doppelzimmer als Budgetoption, das zwar off-site, aber direkt neben der Villa liegt.

Verpflegung

Jeden Morgen wird in unserer Garden Villa ein vielfältiges Frühstück serviert, das dich mit frisch gebrühtem Kaffee, regionalen Köstlichkeiten und exotischen Früchten für den Tag am Strand stärkt. In der Mittagszeit, zwischen den Kurseinheiten, gibt es kleine Lunchoptionen und Snacks. An fünf Abenden in der Woche erwartet dich und die anderen Campgäste nach dem Surfkurs ein warmes Abendessen, das kulinarisch von südindischen Einflüssen geprägt ist und häufig mit frischem Fisch und Meeresfrüchten zubereitet wird. Dazu serviert unser Küchenchef in der Regel eine Variation von Curry und Reis. Selbstverständlich berücksichtigen wir bei der Menüplanung vegetarische und vegane Ernährungspräferenzen und Lebensmittelunverträglichkeiten. Schreibe bei deiner Buchung einfach einen entsprechenden Vermerk in das Kommentarfeld und gibt vor Ort dem Team nochmal Bescheid, damit man dir etwas Besonderes zaubern kann!

Allgemein

Die Wellen an der sri-lankischen Südküste sind sowohl für Anfänger und Fortgeschrittene als auch für erfahrene Surfer bestens geeignet. In paradiesischer Atmosphäre gehen unsere Campgäste morgens mit guter Laune an den Strand und kehren am Nachmittag ausgepowert und zufrieden in Surfvilla zurück. Bei unseren Angeboten achten wir genau darauf, dass Sicherheit und Qualität der Surfkurse an erster Stelle stehen, du mit einwandfreien Materialien ausgestattet bist (im Paketpreis inklusive) und nur ausgebildete und lizensierte Surflehrer beschäftigt werden. Unsere Surfkurse auf Sri Lanka zeichnen sich besonders durch die Erreichbarkeit unterschiedlicher Surfspots auf der Insel aus und begeistern durch die Vielfältigkeit des Surfangebots an Strandabschnitten direkt vor der Haustür – entweder an der berühmten Brandung von „The Rock“ oder weiter südlich von Ahangama. Je nach Wetterlage und Wellenverhältnissen wählen wir jeden Tag den besten Spot für deinen Surfkurs.

Anfängerkurs

Wenn das Wellenreiten für dich absolut neues Terrain ist oder du dich bisher nur flüchtig im Surfen versucht hast, bist du in unserem Level 1 Kurs genau richtig. Dein Tag im Einsteigerkurs beginnt morgens mit einem Frühstück für Champions im Camp, bevor du gemeinsam mit deinem Kurs zum Strand aufbrichst und rund 2 Stunden die Wellen auf- und absurfst. In der Regel sind dafür die Wellen gleich bei deiner Strandvilla am besten zum Üben geeignet. Unsere erfahrenen Surflehrer machen dich mit deinem Equipment vertraut und zeigen dir genau, wie man eine Welle richtig nimmt, um dann sicher auf dem Surfbrett zu stehen. Sie motivieren dich mit Tipps und Tricks aus langjähriger Erfahrung und entscheiden über die richtige Balance zwischen Praxisstunden und theoretischen Einheiten. Unser Ziel ist es, dir am Ende deines Surfkurses so viel über das Wellenreiten beigebracht zu haben, dass du eine solide Grundlage aus praktischen und theoretischen Kenntnissen in deinen nächsten Surfurlaub mitbringst.

Intermediatekurs

Wer bereits einen intensiven Surfkurs besucht hat und schon mit den ersten Fachbegriffen und den Grundlagen des Wellenreitens vertraut ist, kann unseren Level 2 Kurs besuchen. Ein typischer Tag in deinem Kurs verläuft dann etwa wie folgt: Nachdem du dich morgens am Frühstücksbuffet gestärkt hast und die erste Tasse Kaffee langsam Wirkung zeigt, machst du dich mit deinem Kurs auf den Weg zum Strand. In der Regel sind die Wege bis zum Surfspot kurz – denn die besten Wellen gibt es einfach an dem Strandabschnitt, der direkt an deine Strandvilla grenzt. Allerdings weichen wir auf andere Spots aus, wenn die Surfbedingungen dort nicht optimal sind und nicht genügend kräftige Green Water Waves aufkommen. Du hast praktische und theoretische Lerneinheiten, die deinen Fortschritt vorantreiben, und kannst die Surfausrüstung sogar nach dem Kurs nutzen, um auf eigene Faust ein paar zusätzliche Trainingsessions einzuschieben.

Profikurs

Wenn du schon aus dem Effeff beantworten kannst, wohin du den Blick bei einem Bottom Turn wenden musst oder auf welche Weise du dich in einem dicht gedrängten Line-Up durchsetzt, dann bist du der richtige Mann bzw. die richtige Frau für unser intensives Coaching im Level 3 Kurs! Hüfthohe Wellen sind für dich keine Herausforderung mehr und dir macht so schnell keiner mehr die Position im Line-Up streitig. In einem Kurs mit maximal fünf anderen Teilnehmern wirst du deine Technik im Wellenreiten ganz erheblich verbessern und mit einem maßgeschneiderten Trainingsplan vor allem Entries und Exits fokussieren und internationale Surfetikette auffrischen. Wir surfen dabei einfache Reefs, Point Breaks und Beach Breaks. Die Kurseinheiten finden sowohl im Wasser als auch am Strand statt und unsere Coaches stürzen sich oft auch gemeinsam mit dir in die Wellen, um genau zu demonstrieren, was du tun musst, um deine persönlichen Ziele jeder Session zu erreichen.
Alle Angaben (Filter, Texte und Bilder) stammen direkt von dem jeweiligen Anbieter. Trotz gewissenhafter Prüfung können wir die Richtigkeit nicht gewährleisten und übernehmen dementsprechend keine Haftung für die Inhalte unserer Anbieter. Sollten wir Kenntnis von Missbrauch oder fehlerhaften Angaben erhalten, wird das entsprechende Angebot umgehend von unserer Seite entfernt. Bei Fragen zu den Leistungen oder zum Produkt wende dich bitte direkt an den Anbieter.